Studie zu Haltungen, Sorgen und Unterstützungsbedarfen von Eltern und Fachkräften

bookshelfMit dem anhaltenden Einzug von mobilen Medien in Familien und Schulen sehen sich Eltern und Lehrkräfte zunehmend mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Insbesondere der Zugang zum Internet, der damit jederzeit und von jedem Ort aus möglich ist, aber auch der scheinbar einfache Umgang, der auch schon den Jüngsten eine Nutzung möglich macht, bringen zahlreiche Fragen und Unsicherheiten mit sich.

Das „JFF – Institut für Medienpädagogik“ hat zu diesen Fragen eine Studie zum Umgang mit mobilen Medien in Familien durchgeführt. Die Studie umfasst eine Expertise, die entwicklungspsychologisches Wissen mit Erkenntnissen aus der medienpädagogischen Forschung zum Umgang mit Medien bis zum Alter von 16 Jahren verknüpft: Welchen Fragen und Herausforderungen sehen sich Eltern gegenübergestellt? Wo sind sie auf Unterstützung angewiesen? Welche (medien-)erzieherischen Schwierigkeiten beobachten Fachkräfte in der Familienberatung und worin besteht der Bedarf, wenn Familien beraten und unterstützt werden? Welche Konzepte gilt es zu entwickeln oder bestehen bereits?

Weitere Infos und Downloadmöglichkeiten der Expertise, der Studie in Lang- und Kurzfassung finden Sie unter http://www.jff.de/studie_mofam

Schreibe einen Kommentar