paedML Novell 4.2 mit integriertem Mobile Device Management

Nach Aussagen des LMZ ist in der Entwicklungsplanung der paedML Novell ab der Version 4.2 ein Mobile Device Management (kurz MDM) vorgesehen!
Diese Nachricht ist besonders für Schulen interessant, die eine große Anzahl von Tablets verwalten möchten und noch nach einer passenden Lösung suchen.
Kleiner Wermutstropfen: Das MDM legt den Schwerpunkt zunächst auf die Verwaltung von Tablets und Smartphones mit dem iOS Betriebssystem (iPad, iPhone des Herstellers Apple). Die Unterstützung von Android Geräten und Windows Phone (Mobile) erfolgt laut LMZ zu einem späteren Zeitpunkt.

Was ist Mobile Device Management?
Damit ist es u.a. möglich, Konfigurationen, Updates und Apps zentral auf den Geräten zu verteilen, diese zu sperren, das Internet und das Drucken zu steuern. Die Tablets müssen dazu nicht eingesammelt und zentral mit einem Kabel o.ä. angeschlossen werden. Dies funktioniert „Over-the-Air“, d.h. mit Hilfe einer drahtlosen Aktualisierung über eine Funkschnittstelle, wie beispielsweise WLAN oder Mobilfunknetz.

Ausführliche Infos und weitere Neuerungen zur Entwicklungsplanung in der paedML Novell 4.2 finden Sie unter http://www.lmz-bw.de/technische-unterstuetzung/netzwerkloesung/paedmlr-novell/entwicklungsplanung.html

Schreibe einen Kommentar