Medientipps: Storm und der verbotene Brief & Suffragette

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen zwei Empfehlungen vorstellen, die wir ab sofort neu im Verleih haben.
Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther – der Überlieferung nach – an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug.

Zu diesem Thema neu im Verleih:

4677391
Storm und der verbotene Brief
105 Minuten, Farbe, Niederlande 2017

Im mittelalterlichen Antwerpen zur Zeit der Reformation wird der 12-jährige Storm in ein aufregendes Abenteuer verwickelt, als sein Vater Klaas den Auftrag erhält, in seiner Druckerei einen Brief von Martin Luther zu drucken. Es dauert nicht lange, da wird Klaas auf frischer Tat ertappt und Storms Leben wird über Nacht auf den Kopf gestellt. Storm gerät zwischen die Fronten und flieht mit der Druckplatte des verbotenen Briefs. In einer schier ausweglosen Situation trifft er auf das Waisenmädchen Marieke, die in den Katakomben der Stadt lebt. In einer abenteuerlichen Reise gegen die Zeit versuchen sie gemeinsam Storms Vater vor dem Scheiterhaufen zu bewahren. Aber wem kann Storm überhaupt noch trauen? Was als abenteuerliche Flucht beginnt, wird zu einem tapferen Kampf um die Freiheit

Umfangreiches Schulmaterial finden Sie unter:
https://www.visionkino.de/fileadmin//user_upload/filmtipps/begleitmaterial/STORM_Schulmaterial.pdf

Der Film lief im Frühjahr 2017 im Kino und wird von vielen Seiten empfohlen:

Filmtipp der Jugend Filmjury
http://www.jugend-filmjury.com/film/storm_und_der_verbotene_brief

Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
http://www.fbw-filmbewertung.com/film/storm_und_der_verbotene_brief

Vision Kino gGmbH Netzwerk für Film- und Medienkompetenz
https://www.visionkino.de/filmtipps/filmtipp/movies/show/Movies/all/storm-und-der-verbotene-brief/

STORM UND DER VERBOTENE BRIEF Trailer Deutsch:

Eine Zusammenfassung der Informationen zu diesem Film können Sie auch als pdf-Dokument herunterladen: Medientipp Storm und der verbotene Brief

 

Eine weitere Neuerscheinung die wir ab sofort im Verleih haben:

4676472
Suffragette
100 Minuten, Farbe, Großbritannien 2015

London, 1912: Bisher hatte die junge Wäscherin Maude nicht in Frage gestellt, dass sie als Frau vielem ohnmächtig ausgeliefert ist – und dass sie nicht wählen darf. Als sie jedoch eine Gruppe Suffragetten trifft, ändert sich für sie alles. Der Film verknüpft eine fiktive Geschichte mit den realen Begebenheiten der damaligen Frauenrechtsbewegung und kann zum Anlass werden, auch die gegenwärtige Situation von Frauen, hier und weltweit, zu diskutieren.

Jury-Begründung Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
Prädikat besonders wertvoll
Im kollektiven Bewusstsein sind sie nicht viel mehr als ein Klischee: Jene Frauen, die am Anfang des 20. Jahrhunderts vor allem in Großbritannien für das Wahlrecht und die Gleichstellung der Frauen gekämpft haben, werden in erzählenden Werken fast immer als komische Figuren gezeichnet: sogenannte Blaustrümpfe in heute absurd wirkenden Kleidern, die auf den Straßen Transparente schwenken und dabei lächerlich ernsthaft wirken. Dass ihr Kampf ähnlich leidenschaftlich und verlustreich gefochten wurde wie jene gegen Rassismus und Kolonialismus, ist kaum bekannt und so erzählt SUFFRAGETTE eine Geschichte, für die die Zeit schon lange überreif ist.

SUFFRAGETTE Trailer auf Deutsch:

Eine Zusammenfassung der Informationen zu diesem Film können Sie auch als pdf-Dokument herunterladen: Medientipp Suffragette

 

Schreibe einen Kommentar