Kreativer Spielspaß für Kinder von 4 bis 10 Jahren

Unter den folgend genannten Adressen können Kinder auf spielerische Art online etwas gestalten. Alle Angebote haben einen besonderen Reiz. Die Angebote sind auch auf die Nutzbarkeit für Handy/Smartphone und Tablets getestet. Für kleine Kinder ist ein Tablet oder Laptop/PC manchmal besser wegen der größeren Sichtfläche und leichteren Handhabung.

Viele weitere Kreativ-Tipps gibt es unter https://www.surfen-ohne-risiko.net/kreativ/ 
Dort sind die Angebote kategorisiert und man hat die Wahl zwischen Ausprobieren, Basteln, Hören, Schauen, Malen, Spielen und Lernen.


Hören unter ohrka.de/murks (ab ca. 4 Jahren) 
Wie schafft es Prinz Murks, bei Henrys Eltern im Bett schlafen zu dürfen? Das findet Ihr Kind schnell heraus.
Gut zuhören steigert die Konzentrationsfähigkeit des Kindes. Auf der Seite findet man viele weitere Geschichten, Hörabenteuer und Märchen für Kinder. Diese werden von bekannten Schauspielern und/oder Synchronsprechern gesprochen und sind ebenfalls als Download verfügbar! Das Angebot ist kostenfrei und ist u.a. vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.

Hörprobe „Das Dschungelbuch“, gelesen von Anke Engelke (5 MB, 5 Min.):

Link zum vollständigen Hörbuch (Länge: 134 Min.): www.ohrka.de/dschungelbuch


Malen mit dem kritzel-klub.de (ab ca. 4 Jahren)
Die Kinder können auf der Seite etwas malen. Die Werkzeuge und die vielen zusätzlichen Möglichkeiten bieten viel Raum für gestalterische Gesichtspunkte. Die Zeichnungen lassen sich speichern, genauer gesagt herunterladen. Darüber hinaus gibt es „Spiele“, wie z.B. „Kannst du zeichnen was du hörst?“
Die Möglichkeiten die die Seite bietet, konnten auch auf einem Tablet (iPad) vollumfänglich genutzt werden.

Startseite des kritzel-klub.de


PASSWORT-SCHLÜSSEL-AUTOMAT unter surfen-ohne-risiko.net/passwort-schluessel-automat/ (ab ca. 8 Jahren) 

Ein geheimes Wort ausdenken und Buchstabe für Buchstabe verschlüsseln. So entsteht ein sicheres Passwort!
Das Kind lernt, dass es sich und seine Daten online schützen muss.

Screenshot des Passwort-Schlüssel-Automaten


Fotografieren mit knipsclub.de (ab ca. 8 Jahren)

Die Kinder sollen ein schönes Foto mit dem Smartphone oder Tablet machen. Im Knipsclub kann es dann hochgeladen werden. Außerdem kann man Fotos anderer Kinder „liken“. Die Kinder lernen, dass man bei Bildern das Urheberrecht beachten muss.
Die Seite ist erst in vollem Umfang nutzbar, nachdem man sich registriert hat. Um Knipsclub-Mitglied zu werden (kostenlos), müssen die Kinder sich einen Spitznamen und ein Passwort ausdenken. Außerdem wird eine E-Mail-Adresse von den Erziehungsberechtigten benötigt, damit diese ihr Einverständnis für die Anmeldung geben können.


Basteln mit kika.de/selbermachen und kika.de/timster (ab ca. 6 Jahren)

Bastelanleitungen für Futterspender, Bürstenroboter oder LED-Geist: All diese Ideen und Anleitungen findet man unter den beiden genannten Adressen. Dadurch erfahren Kinder, dass es im Internet viele Anregungen für kreative Ideen gibt.


Spielend lernen, z.B. mit der App „Conni Englisch“ für iOS und Android

Kinder nutzen heutzutage wie selbstverständlich mobile Endgeräte. Bereits die Hälfte aller 6-13-jährigen besitzen ein eigenes Handy oder Smartphone. Insbesondere Spiele-Apps üben auch schon auf jüngere Kinder einen großen Reiz aus.
Die App „Conni Englisch“ ist vollständig vertont und somit auch für jüngere Kinder geeignet. Conni erklärt alle Aufgaben und führt durch die App. Die App ist einfach aufgebaut, so dass sich Kinder leicht zurecht finden. Der Anreiz Taler zu sammeln, um diese in Burgteile zu tauschen steigert die Motivation. Die App ist sehr sicher. Im kindergesicherten Elternbereich besteht die Möglichkeit, eine Spieldauer einzustellen.
Noch mehr empfehlenswerte Kinder-Apps unter klick-tipps.net/eltern/app-tipps/

Weitere Surf- und App-Tipps von klick-tipps.net:

Schreibe einen Kommentar