Nützliche kleine Helfer-Tools bei der Gestaltung digitaler Bildungsmaterialien

In diesem Beitrag geht es um … eher kleinere ‘Helfer’-Tools, mit denen sich einfach und schnell Herausforderungen wie Bildbearbeitung, Audio-Aufnahme oder Checklisten-Gestaltung bewältigen lassen. Bei der Auswahl der Tools war für mich entscheidend, dass sie offen, ohne Registrierung / Installation und möglichst intuitiv nutzbar sind. Sie können somit direkt und ohne Vorbereitung zum Einsatz kommen. Wer nicht bei den OERcamp Werkstätten mit dabei ist, kann die Liste natürlich ganz genau so auch in anderen Kontexten nutzen 🙂

Eine erweiterbare und einfacher weiternutzbare Version dieser Liste findest Du in diesem Hackpad. Ergänze hier gerne Dein Lieblings-Helfer-Tool, so dass auch andere bei der Werkstatt oder anderswo es kennenlernen und nutzen können.

Besonders hilfreiche Tools markiere ich mit 💖. Tools, die für nicht-codende Menschen möglicherweise nicht intuitiv nutzbar sind, markiere ich mit 🤓

1. MEDIEN & GESTALTUNG

BILDBEARBEITUNG

  • Mit compress.studio lassen sich Bilder mit viel Speicherplatz komprimieren und so für eine Online-Nutzung aufbereiten: Bild hochladen, gewünschte Komprimierungsgröße einstellen, Bild herunterladen mit Klick auf Save (Mit Registrierung ist auch eine Speicherung mehrerer komprimierter Bilder möglich)
  • Mit Remove.BG lassen sich Bildhintergründe bei Personenbildern entfernen, um Menschen vor einem anderen Hintergrund präsentieren zu können (ähnlich wie man das mit der GreenScreen Technik machen kann).
  • 💖 Mit doka.photo lassen sich Bilder sehr vielfältig bearbeiten, z.B. nur einen Ausschnitt nutzen, vergrößern, verkleiner, drehen, einen Filter ergänzen etc.
  • Wer Text aus Bildern oder auch aus einem pdf Text extrahieren will, kann OnlineOCR nutzen.
  • Bild mit Text versehen und so ein Meme gestalten mit MeinMeme.

BILDRECHERCHE UND – GESTALTUNG

  • Mit Emoji to Image lassen sich einzelne Emojis als Bilddatei herunter laden und weiternutzen.
  • Die Sammlung Open Doodles ist ein Set gesketchter Personenbilder zur offenen Weiternutzung mit Möglichkeit von Kombinationen / farblichen Anpassungen.
  • 💖 Auf Illlustrations finden sich Illustrationen, die sich gerade im Bildungskontext gut eignen (Menschen am Laptop, ein Smartphone, ein Labor, eine Schultasche …)
  • Mit GetAvataaars lassen sich personalisierte Avatar-Bilder erstellen und herunterladen.
  • Mit zwei Einzel-Tools lassen sich Wellen oder Kleckse in verschiedehen Formen und Ausprägungen gestalten und herunterladen.
  • Der KritzelKlub richtet sich an Kinder – aber auch wer schon älter ist, kann hier sehr simpel und mit verschiedenen Zeichenwerkzeugen und Farben etwas kritzeln und dann als Bild herunterladen und weiternutzen.
  • 🤓 Icons als Schrift (ähnlich wie Font Awesome, aber offen) gibt es mit Line Awsome

AUDIO UND VIDEO

  • Kurze Audios aufnehmen und dann herunterladen oder auch online teilen kann man mit Vocaroo
  • Screencast-Aufzeichnungen (= Aufzeichnungen vom Bildschirm) klappen mit RecordScreen
  • Geräusche und kurze Melodien zum Weiternutzen findet man zum Beispiel auf Freesound
  • Kritzel Gifs lassen sich mit MrSquiggle oder Brush Ninja gestalten.

ALLGEMEINES/ ÜBERGREIFENDES

  • Ein ‘Geheimnis im Netz verstecken’, das nur mit einem bestimmten Passwort wieder geöffnet werden kann (z.B. im Rahmen eines EduBreakOuts) nutzbar: KeepMe
  • Für ein schnelles Erfolgserlebnis: Eine Mini-Website ganz schnell mit TXT.FYI oder Telegra.ph online stellen.
  • Mit Firefox Send können datenschutzfreundlich und sicher Dateien übertragen werden.

2. KOLLABORATION & PLANUNG

  • 💖 Mit Abstand am einfachsten für die Zusammenarbeit ist aus meiner Sicht ein simples Etherpad (= eine kollaborative Schreibumgebung im Netz z.B. via yourpart oder das ZumPad) oder – bei mehr Gestaltungswünschen – ein Hackpad z.B. über die Installation der Open Knowledge Foundation.
  • 🤓 Mit Diagram.codes können Diagramme (z.B. zur Projektplanung / zur Themenübersicht) gestaltet werden. Die Ergebnisse können per Link geteilt und dann daran weiter gearbeitet werden. Eine synchron kollaborative Gestaltung ist allerdings nicht möglich.
  • Eine flexible und kollaborative Mindmap Gestaltung mit zahlreichen Verbindungs- und Filtermöglichkeiten bietet Kinopio
  • Wer eine simple Videokonferenz mit einer nicht-anwesenden Person einrichten will, z.B. um Expertise mitzuberücksichtigen und/ oder Feedback zu bekommen, kann Jitsi Meet nutzen. (-> Das MZHD verweist hier auf die Möglichkeiten unter https://www.mzhd.de/2020/04/schulen-im-rnk-und-heidelberg-videokonferenztool-jitsi-auf-dediziertem-server-nutzen/)

3. FOKUS, ENTSPANNUNG UND SPASS

  • Die so genannte “Pomodoro-Technik” hilft beim fokussierten Arbeiten dank konzentrierter Schreibphasen mit anschließenden Pausen. Im Original wird von 5 mal 25 Minuten Arbeitsphasen mit jeweils 5 Minuten Pausen ausgegangen. Bei diesem Pomodoro Timer lassen sich Zeiten individuell festlegen.
  • 💖 Wer sich zwingen möchte, erst einmal alles aufzuschreiben, was zu einem bestimmten Thema wichtig erscheint, kann die Most Dangerous Writing App nutzen: Zeitraum wählen (schon die Mindestdauer von 3 Minuten kann ziemlich lang sein) und mit Schreiben beginnen. Wer zwischendrin stoppt, verliert allen Text. Sonst kann man ihn sich am Ende der festgelegten Schreib-Minuten exportieren.
  • Du selbst oder Deine Community will sich besonders cool präsentieren. Gestaltet ein Creepy Face oder ein Photobooth Gif
  • Ihr könnt Euch nicht entscheiden, ob ihr einen bestimmten Schritt machen sollt oder nicht? Ruft die Seite YesNo auf – das dort angezeigte Zufalls-Gif gibt euch die Antwort. Und wer gerade ideenlos ist, findet vielleicht beim Gif TV (= alle 5 Sekunden wird ein neues Zufalls-Gif angezeigt) neue Inspirationen.

DEINE ERGÄNZUNGEN

Es fehlt noch etwas? Ergänze es gerne in diesem Hackpad.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieser Text von Nele Hirsch ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.
Link: https://ebildungslabor.de/blog/helfertools/

 

Schreiben Sie einen Kommentar