Fakten checken, Filter verstehen, mit Smartphones filmen

Webinarangebot für Lehrkräfte an weiterführenden Schulen und Wettbewerb mit Lernenden

Wie funktionieren soziale Medien? Wer entscheidet, welche Informationen mir auf meinem Smartphone angezeigt werden? Im Social-Media-Zeitalter ist ein kritischer Umgang mit Informationen wichtiger denn je. Die Kompetenzen dazu möchte die Vodafone Stiftung im Rahmen des Projekts Klickwinkel bei Lehrkräften und anderen Multiplikatoren im Jugendbereich stärken und führt zusammen mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg entsprechende digitale Fortbildungen durch.
In der interaktiven Fortbildung als Webinar bzw. Videokonferenz wird vermittelt, wie Plattformen wie YouTube, Instagram und Facebook funktionieren und anhand von Beispielen erklärt, wie man Falschinformationen in sozialen Netzwerken erkennen kann. Außerdem bietet sie eine praktische Einführung in das Erstellen von Videos mit dem Smartphone. Pädagogen werden damit in die Lage versetzt, Schülerinnen und Schülern den bewussten und sorgsamen Umgang mit Informationen über das Mittel der Videoproduktion näherzubringen. Die Fortbildung greift dafür auf Materialien der Initiative Klickwinkel zurück und thematisiert deren Einbindung im Unterricht.

Für wen ist die Fortbildung?
Die Fortbildung richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer an weiterführenden Schulen und andere Multiplikatoren aus dem Jugendbereich mit
• Erfahrung oder Interesse an Film-Projekten in der Schule;
• Interesse an den Themen Social Media, Mediennutzung oder Journalismus;
• Lust, mit Teams aus Schülerinnen und Schülern an dem Klickwinkel Videowettbewerb teilzunehmen

Wie ist die Fortbildung aufgebaut?
Die Fortbildung wird in kürzeren Sessions über mehrere Tage angeboten:
• Tag 1: Social–Media-Algorithmen, Fake News und wie ich sie erkenne (2 Stunden)
• Tag 2: Videodreh und Schnitt mit dem Smartphone – Einführung (1,5 Stunden)
• Tag 3: Vorstellung von kurzen selbstgedrehten Videos und Feedback (1,5 Stunden)

Die Termine können auf eine Woche verteilt werden. Zwischen Sessions bearbeiten die Teilnehmenden kleinere Aufgaben. Die Sessions der Tage 2 und 3 können auch am gleichen Tag stattfinden, allerdings müssen mindestens 3 Stunden dazwischen liegen für Pausen und praktische Übungen. Alternativ kann die Session von Tag 1 zu Social- Media-Algorithmen und Fake News auch als einzelne Fortbildung angeboten werden.

Wo finde ich weitere Informationen?
Die Onlinepräsenz der Initiative „Klickwinkel“ finden Sie hier: https://klickwinkel.de


Anmeldung zur Fortbildung

Termin: Anmeldungen werden gesammelt. Ab dem Erreichen der Mindestteilnehmerzahl kümmern wir uns mit der Vodafonestiftung und den Teilnehmern um einen Termin.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihr Vorname (Pflichtfeld)

Ihre Schule (Pflichtfeld)

Ihr Schulort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich wünsche aktuelle Infos mit dem Newsletter.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.