Lehren und lernen mit Lernpfad.ch

Ehrlich gesagt hat uns der erste Kontakt mit dem Angebot unter lernpfad.ch ein wenig an moodle erinnert. Im Gegensatz zu moodle zeigt sich lernpfad.ch jedoch deutlich „unkomplizierter“ und offener, denn schon auf der Startseite lassen sich über den Link zur Bibliothek erste Lernpfade erkunden, die von Autorinnen und Autoren zur Nutzung freigegeben wurden.
Die Plattform ist für alle Fächer und Schulformen geeignet und wurde von der LerNetz AG / orbit7 gmbh aus Bern und Zürich (https://lernetz.ch) entwickelt.

Interessierte Nutzer/innen können sich unter https://lernpfad.ch kostenlos registrieren. Anschließend können die in der Bibliothek veröffentlichten Lernpfade kopiert und auf Wunsch angepasst, ergänzt oder geändert werden. Gleichzeitig erhält man die Möglichkeit, eigene Lernpfade zu erstellen und zu veröffentlichen. Diese lassen sich dann mit einem Link gezielt an einzelne Lernende oder Gruppen teilen.

Die erstellende Person strukturiert dabei die Abfolge der Lerninhalte in einem digitalen Format. Inhalte wie Videos, Links, Bilder und Dokumente lassen sich mühelos integrieren und können von den Lernenden entsprechend abgerufen werden. Eine Formatierung des Textes erfolgt über Markdown. Eine vollständige Übersicht findet man auf der Startseite des Angebots unter https://lernpfad.ch

Unter https://lernpfad.ch/hilfe gibt es Videotutorials zu ausgewählten Funktionen der Plattform! 

In der Lernpfad-Bibliothek gibt es sogar zwei Lernpfade, die die Nutzung der Plattform aus Sicht eines Lehrenden und Lernenden beschreiben:

Weiter Infos auch unter https://www.schule.at/tools-apps/details/lernpfadch

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Viel Erfolg beim Ausprobieren! 

 

View this post on Instagram

 

Ein Beitrag geteilt von Lernpfad (@lernpfad)

Schreiben Sie einen Kommentar